Übergänge, Trauer und Krisen gemeinsam meistern

Oft genug stehen Sie als Familie vor schier unlösbaren Aufgaben. Es ist möglich, dass Sie eine schlecht begleitete Eingewöhnung erleben mussten und darunter leiden. Oder Sie Sich als Elternpaar trennen.

 

Es passiert leider auch, dass Menschen ein Familienmitglied für immer verabschieden müssen.

 

 

Wir treffen uns im ersten Schritt für ein Erstgespräch und um uns kennenzulernen. Dieser Orientierungstermin ist für sie kostenlos.

Eine Kostenübernahme durch Träger wie das Jugendamt können wir bei Bedarf versuchen.

 

Im weiteren stehen Ihre Bedürfnisse und Wünsche im Vordergrund, anhand derer wir die ersten konkreten Schritte im Prozess besprechen.

 

Ich biete an, Sie auf Ihrem eigenen Prozess der Trauer oder der Bewältigung eines krisenhaften Übergangsthemas zu begleiten.

Dabei arbeite ich transparent und interdisziplinär.

 

Unsere Treffen finden teilweise persönlich, teilweise online statt. Mein Honorar beträgt 80,- je Termin von etwa 45 bis 90 Minuten. In der Regel finden die Termine alle 14 Tage statt und können eine kurzfristige Intervention oder eine längerfristige Begleitung sein.

 

Wir gehen gemeinsam als Erwachsene einen liebevollen Weg der Trauer.

Gerne begleite ich auch Ihr Kind in seinen Ritualen, Hoffnungen und Fragen, um seiner kleine Seele etwas Erleichterung zu verschaffen. Ich arbeite mit Kindern ab etwa 2 Jahren.