Freie Plätze in unserer Kindergruppe

Normalerweise habe ich nur Wartelistenplätze zu vergeben. Ganz aktuelle Infos finden Sie jedoch auf der Startseite ganz oben. Falls Sie darüber nachdenken ihr Kind von mir betreuen zu lassen, dann senden Sie mir am besten eine Email oder SMS mit Ihrer Telefonnummer und ein paar Angaben zu Ihrem Kind. Ich rufe Sie dann zurück.

Die Betreuungsplätze werden oft wegen Umzug oder Aufnahme einer einer neuen Beschäftigung der Eltern und daher eher spontan frei. Genauso spontan besetze ich diese wieder. Dabei achte ich auf das passende Geschlecht der Kinder und darauf, wie sehr mir das neue Kind für unsere Waldgruppe geeignet erscheint. Meistens ist es so, dass Sie Sich bereits seit einem halben, einem ganzen Jahr oder länger auf der Liste befinden, und dann einige Monate als sozusagen 'nächste Familie' in der Pipeline landen. Das ist der Optimalfall, denn dann können wir uns bereits über Monate kennenlernen, Sie und Ihr Kind besuchen uns bereits regelmäßig, bevor es dann in die offizielle Betreuung kommt. 


Manchmal jedoch wird ein Platz super spontan frei, denn der Wohnungsmarkt und die Arbeitgeber sind es oft auch. Dann ist vielleicht gerade kein Kind in Wartestellung und ein Platz wird ohne Liste nachbesetzt. Daher nehmen Sie bitte regelmäßig Kontakt zu mir auf, etwa alle zwei Monate, und erklären Sie kurz, dass Sie noch Interesse an einem Betreuungsplatz haben. So bekommen Sie am ehesten mit, wenn sich etwas tut. Danke für Ihr Verständnis.


Die Gruppe der Igelkinder besteht aus fünf kleinen Igeln ab etwa drei Jahren bis zum Schuleintritt.

 

Kinder sind zum Glück vielfältig und das ist auch unsere Gruppe. Ich kann nach Einzelabsprache mit dem Jugendamt auch einen Platz an ein Kind mit erhöhtem Förderbedarf, Fluchthintergrund oder Behinderung vergeben. Bitte sprechen Sie mich diesbezüglich sehr frühzeitig an.

 

Igelkinder haben verschiedene Glaubensrichtungen und deren Eltern individuelle sexuelle Orientierungen. Nicht nur München, auch die Igel sind bunt.

Wir feiern die religiösen und jahreszeitlichen Feste des Christentums und der Religionen, die unsere kleinen Igel mitbringen. Wir pflegen einen wertorientierten Umgang miteinander, der nicht konfessionsgebunden ist und lernen miteinander uns bisher fremde Lebensarten zu respektieren.

 

Unser Speiseplan hat keine Schwierigkeiten sich an jüdischen, muslimischen oder veganen Grundsätzen zu orientieren. Selbstverständlich achte ich auf Allergien.

 

Ich koche entweder draußen vor Ort oder wir nehmen ein warmes Mittagessen im Thermobehälter mit. Daher gibt es in der Regel ein kulinarisch wenig anspruchsvolles, einfaches Gericht. Sehr beliebt ist derzeit unser Paprikareis oder eine Nudelsuppe oder gekochte Eier mit Edamame Bohnen. Hin und wieder backen wir daheim auch Pizza oder Kuchen oder Ähnliches.

 

Mail(at)muenchner-igelkinder.de

 

mobil 0160 94467330

Keine Betreuung in den bayerischen Schulferien und freitags, sowie an gesetzlichen Feiertagen.

Betreuungszeiten:

Mo 8.00 - 14.00

Di 8.00 - 14.00

Mi 8.00 - 14.00

Do 8.00 - 14.00

Fr keine Betreuung

 

Kernzeit: Mo-Do von 8.00 -14.00 Uhr. Kernzeit ist Mindestbuchungszeit.